Phönix Lübeck siegt 4:0 beim letzten Heimspiel der Regionalliga Saison 2021/22

  • Mai 8, 2022
  • Mai 8, 2022

Mit 30. Minuten Verspätung wurde die Partie zwischen unseren Adlern und dem FC Oberneuland an der Travemünder Allee angepfiffen. Grund hierfür war ein Stau, in dem die Bremer feststeckten. Dies war dem FC Oberneuland allerdings nicht anzumerken und so kam es zumindest zur erwartet schweren 1. Halbzeit. Die Bremer kombinierten ebenso gefällig wie unsere Adler, doch unsere Hintermannschaft war wach und hatte die starke Nummer 10 Ebrima Jobe der Oberneuländer im Griff.

Unsere Adler hatten in der 1. Halbzeit viele Möglichkeiten den Ball einzunetzen, insbesondere Corvin Bock der unteranderem den Ball an den Pfosten knallte. Oberneuland verteidigte tapfer bis es in der 30. Minute zur langersehnten 1:0 Führung durch Sean Vinberg kam. Wieder war Corvin Bock beteiligt, der die Flanke in den Strafraum brachte und Sean Vinberg per Kopf einnetzte.

In der 2. Halbzeit ließen langsam die Kräfte der Oberneuländer nach und unser gewohnt starkes Pressing führte zu einigen hochkarätigen Torchancen. So ging es dann Schlag auf Schlag und Michael Kobert (52‘), Haris Hyseni (74‘) und Fabian Graudenz (78‘) schossen die Adler zur 4:0 Führung. Und somit auch zum verdienten Endergebnis, das in der Höhe noch deutlicher hätte ausfallen können. Doch der beste Mann der Oberneuländer stand nun mal im Tor und verteidigte seinen Kasten großartig.

UPCOMING MATCHES

NEUIGKEITEN

NEUIGKEITEN

ZU DEN ARTIKELN
Alle Artikel sehen

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Vielen Dank für deine Registrierung
Da ist etwas schief gelaufen. Bitte versuche es erneut.

DEN ADLERN FOLGEN

2022-05-08T20:27:31+02:00

Titel

Nach oben